14-10-2020
Motocross Amateursport News
SJMCC Rennbericht MX-Wängi

Das Motocross Wängi, für dieses Jahr einmal nicht das Finale, war einmal mehr der Hammer! Obwohl das Wetter nicht die volle Packung Wängi zuliess, konnten wenigstens am Sonntag spannende Rennläufe bewundert werden.

Bei den Jüngsten im ablauf-service.ch U9 Cup war es Kilian Sutter welcher das Zeittraining für sich entschied. Dahinter folgten hauchdünn hintereinander Julian Colin Suter und Nael Lehmann. Cristian Cannavo und Livio Stieger komplettierten die Top Five. Der Schnellstarter Nael Lehmann sicherte sich die First-Lap und damit die 20.- Franken vom SJMCC und eine schöne Urkunde von IXS, Yamaha, 100% und Pirelli. Livio Stieger folgte als zweiter musste jedoch schon bald ein paar Plätze hergeben an die beiden von hinten heranstürmenden Kilian Sutter und Julian Colin Suter. Cristian Cannavo schaffte es auch noch an Livio vorbei und wurde vierter. Kilian Sutter konnte in der letzen Runde noch an Nael Lehmann vorbeiziehen und den Lauf für sich entscheiden. Im zweiten Lauf wieder Nael Lehmann vor Kilian Sutter welcher kurz vor Rennhälfte die Führung übernehmen konnte und damit auch den zweiten Lauf gewann. Livio Stieger diesmal mit dem besseren Ende für ihn als dritter vor Julian Colin Suter und Cristian Cannavo. Tagessieg geht an den immer stärker fahrenden Kilian Sutter (1:1) vor Nael Lehmann (2:2) der dafür 40.- First-Lap Prämie vom SJMCC mit nach Hause nehmen kann. Als dritter durfte Julian Colin Suter (3:4) auf das Podest. Livio Stieger (5:3) und Cristian Cannavo (4:5) rundeten die ersten fünf ab

Die ersten drei im CarbonActive U12 Cup waren nur gerade 0.7 Sekunden getrennt. Sven Wiederkehr vor Yanis Näf und Fabio Mader. Das versprach ein spannender Tag zu werden. Tizian Bolliger auf Platz vier und Dean Engesser auf P5 folgten auf den Plätzen. Yanis Näf gewann den ersten Lauf vor Sven Wiederkehr. Dahinter folgte «einsam» Fabio Mader als dritter vor den beiden Streithähnen Dean Engesser und Tizian Bolliger mit dem besseren Ende für Tizian. Sven Wiederkehr war der Mann des zweiten Laufes. Kurz nach dem Start übernahm er die Führung, sicherte sich die 20.- Franken für den First-Lap und gewann das Rennen. Yanis Näf immer knapp dahinter konnte sich aber nie richtig in Angriffsnähe positionieren. Fabio Mader wurde nochmals dritter vor den überraschenden Ramon Hofer und Tom Meyer welche sich die Plätze vier und fünf sicherten. Punktgleich aber mit dem besseren zweiten Lauf gewinnt Seven Wieder (2:1) vor Yanis Näf (1:2) und Fabio Mader (3:3) durfte als dritter auf das Podest. Dean Engesser (5:6) und Tizian Bolliger (4:8) auf Platz vier und fünf waren die weiteren Top-5-Piloten.

Im Backyard Racing U16 Cup war es Kimi Brunschwiler welcher den Sonntag in Wängi dominierte. Im Zeittraining noch hauchdünn vor Liam Sprenger. Noe Zumstein, wieder genesen von seiner Verletzung, folgte mit grösserem Rückstand auf Platz drei. Noryn Polsini und Bryan Schmucki auf den weiteren Plätzen. Start-Ziel Sieg für Kimi Brunschwiler im 1. Lauf mit Rundenbestzeiten über 2 Sekunden schneller als Liam Sprenger auf Platz zwei welcher sich kurz nach dem Start von Platz drei auf zwei vorkämpfte und dies nach spannenden Kämpfen mit Noe Zumstein und Noryn Polsini ins Ziel rettete. Bran Schmucki folgte als fünfter. Im zweiten Lauf an der Spitze das gleiche Bild. Kimi Brunschwiler war nicht zu bändigen an diesem Sonntag. Dahinter folgten im engen Fight jedoch ohne grosse Positionsveränderungen Bryan Schmucki, Liam Sprenger, Luis-Valentino Laufer und Noryn Polsini, welche sich im Ziel nur gerade um knappe vier Sekunden trennten!! Noe Zumstein viel nach der Startkurve auf drei liegend zurück, da der Motor streikte und kämpfte sich vom Ende des Feldes auf dem engen Kurs dann noch bis auf Platz 6 vor. Kimi Brunschwiler (1:1) holte sich alles was es zu gewinnen gab in Wängi. Beide First-Lap Prämien von IXS, 100%, Pirelli, und Yamaha inkl. den 40.- Prämie vom SJMCC und natürlich den Tagessieg. Dahinter folgte Liam Sprenger (2:3) vor Bryan Schmucki (5:2). Die Plätze belegten Noe Zumstein (3:6) und Noryn Polsini (4:5).

Bereits am nächsten Weekend geht’s in Dierikon LU weiter mit der nächsten Vollrunde SJMCC-Meisterschaft. Eine neue Motocross Veranstaltung erwartet uns dort und wir dürfen gespannt sein, was diese zu bieten hat. See you there…

 

 

Fotos: Mason Isler

 

Tags: MX News | MX Ergebnisse | MX Termine | MX Clubs | MX Strecken | MX Shops | MX Marktplatz | MX Fahrer | MX Shops | MX Teams | MX Videos | MX Bekleidung | MX1 MX2 News | Red Bull X Fighters News | MX-Masters News | Motocross News | MX Bilder | MotoX | Motocross Online Magazin

     
  hier geht es zu unserem Partner |  EGON MATZKE
 
  hier geht es zu unserem Partner | FRANZ RACING SUSPENSION